Hier findet ihr Rezepte aus dem Fernost

Tempura für 4 Personen

200g Brechbonen, Salz, 2 Fenchelknollen, 1 Aubergine, 2 Zucchini, 8 große rohe Garnelen ohne Schale, 2 El Speißestärke, 1/8 l eikaltes wasser, 1 Ei, 125 g Mehl, 1/2 l Öl zum Fritieren, 3 El süßer Reiswein(Mirin), 5 EL Sojasauce;

Die Brechbonen waschen, putzen, und in kochendem Salzwasser 5 Minuten blancieren Die Bohnen anschließend in ein Sieb geben, kalt abschrecken, abtropfen lassen und in Stücke schneiden. Die fenchelknolle putzen, waschen, halbieren und in ihre einzelnen Schichten zerlegen. Die Aubergine und die Zucchini waschen putzen und in Scheiben schneiden. Die garnelen abspülen und trockentupfen.Die kleingeschnittene Gemüse und die Garnelen mit der Speißestärke überstäuben. Das Eiswasser mit Ei verschlagen. Das Mehl hineinsieben und mit Hilfe eines Schneebesens sofort mit der Flüssigkeit zu einem dünnflüssigen Teig verrühren. Das Öl im Wok erhitzen. Das kleingeschnittene Gemüse und die Garnelen in den Ausbackteig tauchen und etwas abtropfen lassen. Das Gemüse sowie Garnelen portionsweise im heißen Öl Goldgelb fritieren. Das Fritiergut auf Küchenpapier abtropfen lassen. Den Reiswein mit Sojasauce verrühren und in kleine Schälchen als Dip zu dem Fritierten reichen.

 

Fritierte Wan-Tan-Röllchen 6 - 8 Portionen

1 Bund Frühlingszwiebeln, 150g Schweinehackfleisch, 2 EL Austernsauce oder Reiswein, 1 EL frischer Koriander-grün oder frisch gehackter Kerbel, schwarzer Pfeffer aus der Mühle, 1 TL Speißestärke, 2 TL Sojaöl, 18 Tiefgefrorene Wan-Tan-Blätter aufgetaut, 1 verquirltes Eiweiß, 1/2 l Öl zum Ausbacken, Sojasauce, einige Stiele Knoblauchgras;

Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und sehr fein hacken. Frühlingszwiebeln mit Schweinehackfleisch, Austernsauce, Koriandergrün, Pfeffer, Speißestärke und Sojaöl zu einer homogenen Masse verkneten. Die Teigblatten ausbreiten und die Ränder mit verquirltem Eiweiß bestreichen. Die Füllung auf die Teigplatten verteilen, dann die Seitenränder nach innen einschlagen. Die Nahtstellen zusammendrücken. Das Öl im Wok erhitzen. Die Röllchen nach und nach darin golggelb ausbacken. Sie mit einer Schaumkelle herrausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Sojasauce auf kleine Schälchen verteilen. Die Wan-Tan-Röllchen zusammen mit der Sojasauce und dem Knoblauchgras dekorativ auf Tellern anrichten.

 

Gourmondo.de


Datenschutzerklärung
Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!