Rinderragout mit Milchschokolade von Ü-Eiern für 4 Personen

Erstellt  durch Administrator

      2 gelbe Paprika, 3 Tomaten, 1 Zwiebel, 100 Schokolade, 2 El Essig, 4 El Öl, 850gRindergulasch, Salz, Pfeffer, 1/2 L Gemüsebrühe Instand, 4 Nelken, 2 Zimtstangen, 3 Karotten, 3 Kartoffel;

Die Tomaten in heißes Wasser geben und enthäuten, Paprika halbieren und entkernen. Zwiebel schälen und in kleine Stücke schneiden. Ü-Eier Schokolade brechen und alles in den Mixer geben und mit dem Essig und einem viertel Liter Gemüsebrühe fein pürieren.Das Öl in einem Topf erhitzen, das Fleisch scharf anbraten und mit salz und Pfeffer würzen. Den Inhalt vom Mixer, die restliche Gemüsebrühe,Nelken und Zimtstange dazugeben und ca. 50 bis 55 Minuten leicht kochen lassen.Kartoffeln und Karotten schälen, in kleine Würfel schneiden und zum fast fertigem Ragout geben. Nochmals 18 Minuten auf kleiner hitze kochen lassen.Kartoffeln und Karotten binden das Rgout. Nelken und Zimtstangen herrausnehmen und Abschmecken.Dazu können Sie Spätzle oder Semmelknödel servieren.

Milchschokolade Muffins 

Erstellt  durch Administrator

280 g Mehl, 3 TL Backpulver, 1/2 TL Zimt, 50 g gehackte Haselnüsse, 80 g Milchschokolade,1 Ei,145 g Zucker, 120 g weiche Butter, 100 g Buttermilch, 145 ml Milch;

Den Backofen auf 160 Grad vorheitzen. Die Papieförmchen in die mulden der Muffinform setzen oder auf ein Backblech stellen. Das Mehl in eine Schüssel geben und gründlich mit Backpulver, dem Zimt, den Nüssen und der Schokolade mischen. Das Ei schaumig schlagen.Den Zucker, die Butter und die Milch und Buttermilch verrühren. Nun die Mehlmischung dazugeben. Mit einem Kochlöffel nur so lange rühren, bis sich alles zu einem Teig gemischt hat.Die Förmchen mit Teig füllen und im Backofen in der Mitte 35 Minuten backen

Milchschokocreme mit Erdbeeren für 4 Personen  

Erstellt durch Administrator

2 Päckchen Vanillesauce, 125 ml Milch, 200 g Milchschokolade, 400 g Sahne, 1 El ungesalzene Erdnüsse, 500 g Erdbereen;

Die Vanillesauce mit der Milch nach anleitung zubereiten. Die Schokoladeeier in der Sauce auflösen und umrühren. Die Creme etwa 30 Minuten kalt stellen. Die Sahne steif schlagen und unter die Creme mischen. Und jetze in ein hohes Glas Abwegslungsweise Creme und in scheiben geschnittene Erdbeeren füllen. Sie können die Erdberren mit etwas Zucker und Likör marinieren. wenn die Gläser gefüllt sind Erdnüße klein hacken und oben auf die Gläser streuen und danach 2-3 Stunden kalt stellen.

Eistorte mit Johannisbeeren

Erstellt durch Administrator

2 Eier, 1 Prise Salz, 150 g Zucker, 500 ml Sahne, 350 ml schwarzer Johanisbeersaft, 1 fertiger dunkler Wiener Boden, 100 g gehobelte mandeln, 1 Pck. Vanillezucker, rote Johannisbeeren und Schokoladeraspel zum Verzieren;

Eier, Salz, und Zucker und 5 El Wasser auf Wasserbad dick schaumig schlagen. Kalt rühren. 300 ml Sahne steif schlagen. Johanisbeersaft, dann Sahne unter Eimasse heben. 1 Boden auf eine Tortenplatte legen, Tortenring darum schließen. masse einfüllen. Mit 2. Boden bedecken mindestens 8 Stunden tiefkühlen. Torte ca. 30 Minuten antauen lassen. Mandeln in einer Pfanne mit Buttter rösten. Restliche Sahne und Vanillezucker steif schlagen. Torte mit 2/3 Sahne einstreichen. Mit Mandeln, Beeren und Milchschokolade verzieren. Viel Spaß beim nachmachen.

 

Barbecue-Kartoffeln

Erstellt durch Administrator

4 große Kartoffeln fest kochend, Salz, 30 g weiche Butter, 1 Tl Chilipulver, Kreuzkümmel, Koriander, Senf, Pfeffer, Thymian, Currypulver und Cayenpfeffer, 1 Tl Zucker;

Kartoffeln gründlich waschen, mit schale im Salzwasser 35 Minuten garen. Wasser abgießen, kartoffeln etwas abkühlen lassen. Butter alle gewürze, Zucker und 1 Tl Salz, verrühren. Kartffeln längs halbieren und mit der Schnittfläche mit der Gewürzbutter bestreichen. Kartoffeln mit der Schnittfläche nach unten in einer Alu-Grillpfanne in ca. 5 Minuten goldbraun grillen.

 

Kiwi-Kaltschale für 4 Personen

Erstellt durch Administrator

5 Kiwis, 400 ml Fanta Limette, 1 Zweig Zitronenmelisse;

Die Kiwis schälen, 4 Kiwis in Stücke schneiden und pürieren. Die Kiwi-Pürieren und mit Fanta Limette mischen, die letzte Kiwi in kleine tücke schneiden und dazugeben, alles 1-2 stunden kalt stellen. Erst kurz vorm Servieren Zitronenmelisse in feine streifen schneiden und über die Kaltschale streuen.

 

Milchschokoladen-Crossies   

Erstellt durch Administrator

100 g Mandelstifte, 1 EL Zucker , 80 g Corn Flakes, 300 g Ü-Ei Schokolade;

Mandelstifte in einer trockenen Pfanne ohne Fett goldgelb rösten. Die Pfanne vom Herd nehmen, den Zucker dazurühren, bis der Zucker sich auflöst. Die Mandeln zusammen mit den Corn Flakes in einer Schüssel vermengen. Die Ü-Ei Schokolade in eine Schüssel geben und in einem Wasserbad unter ständigem rühren Schmelzen. Die Corn Flakes Mischung dazugeben und gut untermischen. Ein Stück Backpapier auf einem Backblech ausbreiten und 2 Gabeln zur Hand nehmen. Mit der einen etwas von der Masse aus der Schüssel nehmen und mit der anderen diese Masse als Häufchen auf dem Papier abstreifen. Die fertigen Ü-ECrossies an einen kühlen Ort stellen damit die Schokolade fest wird.

 

Milchschokoladen-Brownies

Erstellt durch Administrator

140g Ü-Ei-Schokolade, 180g Butter, 4 Eier, 400g Zucker, 1 Vanilleschote, 160g Mehl, je 1/2 TL Backpulver, Zimt, Salz, 140g geschälte Mandeln;

Den Backofen auf 180 C vorheitzen.Ein rechteckiges Backblech mit Butter bestreichen und mit Mehl bestäuben. Die Schokolade in einer Schüssel im Wasserbad schmelzen, die Butter dazugeben, die Masse glatt rühren und erkalten lassen. Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Unter die Schokoladenmasse heben. Die Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark herauskratzen und zusammen mit Mehl, Backpulver, Zimt, Salz sowie den gehackten Mandeln zur Eiermasse geben. Das Ganze zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig mit einem langen Messer gleichmäßig auf dem vorbereiteten Backblech verstreichen und im Backofen 25-30 Minuten backen. Herrausnehmen und erkalten lassen. Die Konsistenz darf durchaus noch etwas weich sein. In gleich große Quadrate schneiden und mit Puderzucker bestäuben.

 

Milschokoladen-Obst-Fondue

Erstellt durch Administrator

800g Obst je nach Saison, 4 EL Zitronensaft, 50g mandelblättchen, 50g Féingehackte Walnußkerne, 100g Amaretti, 200g Ü-Ei Schokolade, 1 unbehandelte orange, 200g Sahne, Prise Salz;

Das Obst, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden,dann die Früchte mit dem Zitronensaft beträufeln damit sie sich nicht verfärbt. Obst auf einer Platte anrichten. Mandeln, Walnüße, und Amaretti auf Schälchen verteilen. Schokolade in Stücke brechen. Orange abspühlen und abtrocknen. Die Hälfte der Schale abreiben, den Saft auspressen. Sahne mit Orangensaft,-schale und Salz erhitzen. Die Schokolade darin bei schwacher Hitze unter Rühren schmelzen. Die Schokoladencreme in einem kleinem vorgewärmten feuerfestem Topf umfüllen,auf ein brennendes Kerzen-Rechaud stellen und warm halten. Obst und Amaretti auf Founduegabeln spießen und durch die Schokoladecreme ziehen. Aptropfen lassen und in Mandelblättchen oder Walnußkerne dippen.

 

Hähnchen-Kebab mit Chili-Nuss-Dip für 4 Personen

Erstellt durch Administrator

1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehz beides fein hacken, Currypulver, Ingwer, Koriander, Kurkuma und Chili alles Pulver, 3 TL Aprikosenmarmelade, 1 TL abgeriebene Zitronenschale, 1 EL Weisweinessig, 300g Hähnchenbrustfilets, 50g geröstete Erdnüsse, Zimt, Piment, Nelken, und Muskatnuss alle 4 gemalen, Salz, 12 frische Lorbeerblätter;

Für die Marinade Zwiebeln, Knoblauch, 2 EL Curry, 2 TL Ingwer, je 1 TL Koriander, Kurkuma und Chili, Aprikosenmarmelade,  Zitronenschale und Weißeinessig mischen. Hänchenbrustfilets waschen, mit Küchenpapier trockentupfen, in ca. 4 cm große Würfel schneiden mit der Marinade mischen. Zugedeckt im Kühlschrank 1 Stunde ziehen lassen. Für den Dip Erdnüsse, je 1 Prise Zimt, Piment, Nelken, Muskatnuß und Ingwer sowie 1/2 TL Chili und Salz mit elektrischen zerhacker grob pürieren. Fleisch abwechselnd mit Lorberblätter auf lange Holzspieße stecken. Spieße ringsherum in ca. 7 Minuten goldbraun grillen und mit Nuß-Dip servieren.

 

Leckeres Schokoladenmousse mit Ü-Ei Schokolade

Erstellt durch Administrator

370g Ü-Ei Schokolade, 600g Sahne, 1/8l Milch, 7 Eigelbe, 1 Vanilleschote, 1EL Zucker, 1 EL Rum;

Das Mark von der Vanilleschote auskratzen, Sahne steif schlagen, Die Milchschokolade in einer Schüssel im Wasserbad schmelzen, dann die Milch einrühren, sowie Vanillemark, Rum, und die Eigelb unterrühren. Dann die Schüssel vom Wasserbad nehmen und 4-5 Minuten auskühlen lassen, dann die steif geschlagene Sahne unterheben. Das Ganze dan 5-6 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.

 

Tofu-Burger mit Chinakohl für 4 Personen

Erstellt durch Administrator

250g Tofu, 200, Möhren, 100g Sellerie, 1/2 geschälte Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 mittelgroßer Chinakohl, Salz, Pfeffe, 1 Ei, 2 EL frisch gehackte Kräuter, 1 EL Sojasauce, Paniermehl nach bedarf, 1 EL Butter, Öl zum Braten;

Den Tofu mit dem Stabmixer in einer hohen Rührschüssel oder im Küchenmixer fein Pürieren. Möhren und Sellerie putzen, waschen bzw. schälen und ebenso wie die Halbe Zwiebel in feine Würfel schneiden. Knoblauch schälen und hacken. Gemüse und Knoblauch unter Tofu mischen, salzen und pfeffern. Das Ei, die Kräuter und die Sojasauce hinzufügen, so viel Paniermehl dazugeben, dass ein formbarer Teig entsteht. Den Chinakohl putzen, waschen und in grobe Stücke schneiden. In wenig kochendem Salzwasser blanchieren dann mit einem Sieblöffel herrausnehmen, abtropfen lassen und in einer Schüssel warm halten. Die Butter darauf zergehen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen. Aus dem Teig kleine Burger formen und in heißem Öl goldgelb ausbacken. Das Chinakohlgemüse auf Teller anrichten und Tofu-Burger darauf servieren. Nach Belieben garnieren.

 

Gebrannte Kokoscreme mit Schokoladensorbet

Erstellt durch Administrator

2 Sternanis, 1 kleines Stück Zimtstange, 3 Gewürznelken,  6-7 Vanilleschoten, 300g Zucker, 250g Ü-Ei Schokolade, 90g Zucker, 125 ml Sahne, 375g ungezuckertes Kokosmark, 3 Eiweiß, 4 EL brauner Zucker, etwas Kakaopulver;

Für das Sorbet die trockenen Gewürze im Mörser zerstoßen, die Vanilleschoten aufschlitzen, das Mark herauskratzen. Alles, auch die ausgekratzten Schoten, zusammen mit den übrigen Zutaten (ohne den Likör) in 1 l Wasser erwärmen. Zugedeckt 30 Minuten durchziehen lassen, dann durch ein Sieb gießen. Die Eismasse mit dem Likör 2 bis 3 Minuten im Mixer aufschlagen. Sofort in die Eismaschine oder Sorbetière füllen und gefrieren lassen. Für die Kokoscreme den Zucker in der Sahne aufkochen und auflösen. Kokosmark und Eiweiß verquirlen, heiße Sahne dazugießen und im heißen Wasserbad cremig rühren. Die Masse sofort durch ein feines Sieb gießen und mit Kokos-Creme-Likör abschmecken, in Souffléförmchen oder Kaffeetassen füllen, in eine Auflaufform mit heißem Wasser stellen und bei 85 bis 90 Grad 80 Minuten stocken. Abkühlen lassen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.Jede Portion mit braunem Zucker bestreuen und diesen anschließend mit einer Lötlampe karamellisieren. Die gebrannte Creme mit etwas Kakao bestäuben, jeweils 1 Kugel Sorbet daraufsetzen und mit den Früchten und Minzblättern dekorieren.

 

Scharfer Ananas - Kohl - Salat für 4 Personen

Erstellt durch Administrator

2 Chilischoten, 2 EL Mayonnaise, 2 EL Sauerrahm, 1 EL Dijonsenf, 3 EL Zitronensaft, 1/2 TL Salz, 1 Kopf Weißkohl, 1/2 reife Ananas, 3 rote Zwiebeln;

Die Chilischoten halbieren und entkernen, und klein hacken. Mayonnaise mit Sauerrahm, Chili, Senf, Zucker, Zitronensaft und Salz verrühren. Den Weißkohl vierteln, Strunk und dicke Rippen entfernen und die Blätter in dünne Streifen schneiden. Schale und harten Mittestrunk von der Ananas abschneiden und das Fruchtfleisch würfeln. Zusammen mit dem Dressing und den Weißkohlstreifen vermischen und mindestens 1 Stunde zugedeckt kühl stellen. Die Zwiebeln abziehen in dünne Ringe schneiden und kurz vor dem Servieren über den Salat verteilen.

 

Bananenkuchen mit Ü-Ei-Schokolade

Erstellt durch Administrator

4 Eigelb, 125g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 4 Eiweiß, 80g Mehl, 40g Speißestärke, 40 g Kakao, 1 Banane, 50g weiche Butter, Gelbe Lebensmittelfarbe, 300g Frischkäse, 70g Puderzucker, 40g Ü-Ei-Schokolade;

Backofen auf 175 C vorheitzen. Eigelb mit der Hälfte des Zuckers und dem Vanillezucker schaumig rühren. Eiweiß mit restlichem Zucker steif schlagen und unter das Eigelb mischen. Mehl, Stärke, und Kakao daruber sieben und unterheben. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backbelech streichen und 12 -15 Minuten backen. Auf ein feuchtes Küchentuch stürzen, auskühlen lassen. Aus Karton oder festem Papier eine 30 cm lange Bananen-Schablone schneiden. Zwei Bananenformen aus dem Teig schneiden. Bananen schälen und zerdrücken und mit Frischkäse , Puderzucker cremig rühren. Ein Drittel der Creme abnehmen und mit gelber Lebensmittelfarbe färben. Eine Kuchenschicht mit Frischkäsecreme bestreichen, die zweite schicht darauf setzen, andrücken und mit der gelb gefärbten Creme bestreichen. 30 Minuten kühl stellen. Zerkleinerte Schokolade im Wasserbad schmelzen. In Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen und Banane damit verzieren. 2 Stunden kühl stelle.

 

Zucchinikuchen mit Zimt und Nüssen

Erstellt durch Administrator

Butter und Mehl für die Form, 2 Eier, 3 TL Honig, 1 TL Zimt, 100 ml Sonnenblumenöl, 50 g Walnüsse, 1/4 TL Salz, 80 g brauner Zucker, 1 Vanilleschote, 250 g Zucchini, 120 g Mehl, 1 1/2 TL Backpulver, 50 g Rosinen;

Eine etwa 20 Zentimeter lange Kastenform mit Butter ausstreichen und mit Mehl ausstäuben. Den Backofen auf 180 C vorheitzen. Die Eier in einer Schüssel verquirlen. Honig, Zimt, Sonnenblumenöl, gehackte Nüsse, Salz, Zucker und Vanilleschotenmark beigeben. Das ganze mit dem Schneebesen kräftig verrühren. Die Zucchini schälen, auf einer raffel fein reiben, in ein Küchentuch legen und auspressen. Die trockenen Raspel zur Eiermasse geben und damit vermengen. Mehl und Backpulver vermischen und nach und nach in die Zucchini-Ei-Masse einarbeiten, so das ein dickflüssiger Teig entsteht. Zuletzt die Rosinen unterheben. Die Masse in die Form füllen, glatt streichen und im Backofen 40 - 50 Minuten backen. Herrausnehmen, etws erkalten lassen und anschließend aus der Form lösen. Dazu frisches Apfelmus reichen.

 

Ü-Ei Schokoladenauflauf

Erstellt durch Administrator

100 g Choko Corn Flakes, 40 g Ü-Ei Schokolade, 80 g weiche Butter, 80 g Zucker, 3 Eier, 50 g gehackte Mandeln, 25 g Kakaopulver, 2 Tropfen Rumaroma, Salz, Butter und Zucker für die Förmchen;

Den Backofen auf 180 C vorheitzen. 6 feuerfeste Förmchen fetten und mit Zucker ausstreuen. Die Fettpfanne des Backofens mit Wasser füllen und in den Ofen (Mitte) schieben. Die Corn Flakes fein malen , die Schokolade fein hacken. Die Butter und 40 g Zucker cremig schlagen. Die Eier trennen. Die Eigelbe nach und nach unterrühren. Corn Flakes, Mandeln , Schokolade, Kakao, eventuell das Rumaroma und 1 Prise Salz dazugeben und alles vermengen. Die Eiweiße mit dem Restlichen Zucker steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben. Die Formen zwei drittel hoch mit der Masse füllen und ins Wasserbad im Backofen stellen. Etwa 25 Minuten Backen.

 

Schokoladen-Früchte

Ü-Ei-Schokolade schmelzen und wieder ein wenig abkühlen lassen. Kirschen, Erdbeeren oder anderes  Obst in die Schokolade eintauchen. Im Kühlschrank wieder fest werden lassen und auch dort aufbewahren.

 

Scharfe Möhrensuppe

1 Zwiebel, 1/2 Knoblauchzehe, 150g Möhren, 1 Apfel, 1 EL Butter, 1/2 EL Mehl, 200ml gemüsebrühe, Salz, Cayennepfeffer, 1 Eigelb;

Zwiebel sowie Knoblauch abziehen und grob hacken. Möhren waschen, wie Apfel schälen, die Möhren in Stücke schneiden. Apfel vierteln, kerngehäuse herausschneiden, Fruchtfleisch würfeln. Butter in einem großen Topf zerlassen, die Zwiebeln darin glasig dünsten. Danach den Knoblauch zufügen und mitrösten. Möhren und Apfelstücke hineingeben und ebenfalls kurz anbraten. Das Mehl darüber stäuben, unter Rühren anschwitzen und mit der Brühe ablöschen. Unter Rühren aufkochen und 20 Min. köcheln lassen. Mit Salz, Cayennepfeffer würzen und den Topf von der Kochstelle nehmen. Möhren und Äpfel im Topf pürieren. Das Eigelb verquirlen und die noch heiße Suppe damit binden. Danach nicht mehr kochen lassen. Die Suppe in einen Teller geben, Sahne spiralförmig darauf verteilen und mit einem Holzstäbchen ein Muster ziehen. Evtl. mir Cayennepfeffer bestreuen und mit Kräutern garnieren.

 

Milchschokoladen-Nuss-Sterne

150g Mehl, 1 Msp. Backin, 100g brauner Zucker, 1 Pä. Vanille-Aroma, 150g Butter, 150g gem. Haselnüsse, 100g Nuss-Nugat, 100g Ü-Ei-Schokolade;

Mehl und Butter in eine Rührschüssel sieben. Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit dem Handrührgerät  zunächst auf niedrigster , dann auf höchster Stufe zu einem glatten Teig verarbeiten. Klebenden Teig in Frischhaltefolie gewickelt etwa 30 Minuten kalt stellen. Teig dünn ausrollen, Sterne ausstechen, auf mit Backpapier belegte Bleche legen. bei 200 C 8 Minuten backen.Sterne mit dem Backpapier auf ein Kuchenrost ziehen und erkalten lassen. Nuss-Nugat und Milchschokolade im Wasserbad schmelzen Unterseite der Sterne damit bestreichen und je 2 Stück zusammensetzen. Oberseite nach Wunsch verziehren.                                                                                    

Gourmondo.de                                 


Datenschutzerklärung
Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!